Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Projekte Optimierung der Wertstofftrennung
Artikelaktionen

Optimierung der Wertstofftrennung

Projektbetreuung: Herr Wiemann

Neu: Präsentation zur Wertstofftrennung

Organisatorisches

Dieses Abfall-ABC dient als Wegweiser zur Wertstofftrennung und Abfallentsorgung, alle Reststoffe und Abfälle werden bestimmten Fraktionen zugeordnet.  Die Auflistung ist alphabetisch sortiert. Jede Fraktion ist über einen kombinierten  Farb-/Logo-Code  einheitlich gekennzeichnet; der entsprechenden Farbe ist somit ein bestimmter Entsorgungsweg zugeordnet. Die Aufkleber auf den Vorsortiereinheiten, alle Wechselbehälter und Containerpressen haben jeweils dieselben Farben.

Gelber Sack

Altpapierverwertung

Graue Tonne

Alle weiß hinterlegten Fraktionen werden separat erfasst.


Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Sie etwas nicht finden, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Abteilung Umweltschutz. Beim Auftreten größerer Mengen von Abfällen oder Wertstoffen, also bei  Umzügen oder Entrümpelungen, sollten Sie sich in jedem Fall rechtzeitig vorher bei uns melden. Gefährliche Abfälle sind nicht aufgeführt. Einrichtungen, in denen Gefährliche Abfälle  anfallen, haben einen oder mehrere Abfallbeauftragte ernannt. Diese Abfallbeauftragten beraten Sie vor Ort und verfügen über die notwendigen Formulare und Behältnisse.

Die Elektronik-Schrottabfuhr findet kontinuierlich mit rechtzeitiger Vorankündigung statt. Alle zur Abholung vorgesehenen Geräte müssen vorher deinventarisiert werden. Dies erfolgt über die Abteilung 2.1 der zentralen Universitätsverwaltung [URL nur im Freiburger Uni-Netz erreichbar], welche dann automatisch die Abt. Umweltschutz benachrichtigt. Der Abholtermin wird Ihnen rechtzeitig von dort mitgeteilt. Altbestände mit nicht inventarisierten Geräten können direkt bei der Abteilung Umweltschutz (kontakt@umweltschutz.uni-freiburg.de) angemeldet werden. Alle Geräte müssen frei von Betriebsflüssigkeiten wie Motorölen, Säuren, Laugen oder Lösemitteln sein.

Kühlschränke und Tiefkühltruhen werden gesondert direkt bei den Einrichtungen abgeholt. Diese Abholungen werden ebenfalls kontinuierlich organisiert und erfolgen stets mit rechtzeitiger Vorankündigung. Auch hier ist gegebenenfalls vorher eine Deinventarisierung durchzuführen.

Download:

 


Hier geht's zum:

Abfall-ABC der Universität Freiburg


Benutzerspezifische Werkzeuge